METHODEN: Vielfalt

Alle Methoden, die ich anbiete und in meinem tätigen Sein nutze, habe ich in meinem eigenen Entwicklungsprozess selbst erfahren. Sie sind sehr kraftvoll und bedienen unterschiedliche Ebenen. Ich kombiniere diese Methoden-Vielfalt gern und lasse mich bei aller Wissenschaftlichkeit intuitiv führen, um ganz individuell und am Prozess orientiert die Räume zu öffnen, die für die Lösung wichtig sind.
Dabei folge ich einem ganzheitlichen Ansatz, bei dem Deine seelische, geistige und körperliche Kompetenz und Intelligenz zum Zuge kommen.

Mein Fundament, Herzstück und Rahmen ist die Selbstorganisatorische Hypnose.
Sie hilft, Dich mit der Weisheit Deines Unbewussten zu verbinden. Du erkennst Deine Selbstheilungskräfte und neue ENT-wicklungen kommen in Gang. In diesen Rahmen beziehe ich verschiedene Vorgehensweisen mit ein:

  • systemische Selbstintegrationsaufstellungen,
  • traumatherapeutische Methoden auf neurobiologischer Ebene wie z.B. EMI, EMDR, Brainspotting und ROMPC®,
  • Ansätze der energetischen Medizin und Psychotherapie, allgemein als Klopfmethoden bekannt 
  • THE WORK von Byron Katie und
  • WingWave®
  • Psychokinesiologie
  • das Innere- Kinder- Retten

Außerdem setze ich begleitend Klangfrequenzen und ätherische Öle therapeutischer Qualität ein.
Beide können Räume öffnen, die unzugänglich scheinen, und wirken ganzheitlich auf allen Ebenen unseres Seins. Blockaden werden sanft gelöst und die ureigene Schwingung kann sich wieder einstellen.

Doch vor allem geht es mir darum neue Beziehungserfahrungen im therapeutischen Raum zu ermöglichen.
So kannst Du lernen, Dich (wieder) einzulassen – auf Dich selbst, das Leben und menschliches Miteinander.

FUNDAMENT, HERZSTÜCK und RAHMEN – Die Selbstorganisatorische Hypnose...

 Selbstorganisatorische Hypnose…

  •  … ist eine eine sehr moderne Weiterentwicklung eines schon sehr alten in der Heilkunst verwendeten Verfahrens- der Hypnose.
  • … nutzt verschiedene Techniken und Methoden auf der Grundlage der Selbstorganisationstheorie und der Synergetik und vereint Konzepte der systemischen, gestalttherapeutischen, tiefenpsychologischen und verhaltenstherapeutischen Therapie für die Hypnotherapie.
  • … ist eine Kommunikationskunst, die Dir einen besseren Zugang zu den in Dir verborgenen inneren Fähigkeiten und kreativen Lösungen ermöglicht. Sie macht den Weg frei zu Dir selbst!

  • DAS BESONDERE: 
    Das bewußte Ich wird in die Lösungsfindung miteinbezogen. Geschieht das nicht, besteht die Gefahr, dass das Bewußtsein (BW), die im Unbewußten (UB) entwickelten Lösungen sabotiert. Lösungen sind nur von Dauer, wenn sie von Dir und aus Dir selbst kommen, in der Dir eigenen Sprache – Bilder, Klänge, Worte, Gedanken, Gefühle, Gerüche oder sogar Geschmäcker. Es geht hier also darum, eine gute Kommunikation zwischen Deinem BW und Deinem UB zu ermöglichen und gezielt das Wissen, Können und die Kreativität Deines Unbewussten zu nutzen! Nicht ich als Therapeutin gebe vor, welche Lösung für Dich gut ist, sondern Du beginnst mit meiner Unterstützung Dich selbst neu zu strukturieren, indem Du Kontakt zu Deinem inneren Wissen und Deinen Selbstheilungskräften aufnimmst. Dies erweitert Deinen  Rahmen in einer Weise, die Dich bewusster und handlungsfähiger werden lässt. Du ENT-wickelst Dich und kannst mehr und mehr zu dem WIR-K-LICHT werden, als das Du hierher gekommen bist.Du bestimmst Ziel und Inhalt, ich achte auf den Weg und begleite Deine inneren Prozesse.

HÄUFIGE FRAGEN

WAS IST HYPNOSE?
WAS IST HYPNOTHERAPIE?
WAS IST DAS UNBEWUSSTE?
VERLIERE ICH DURCH HYPNOSE DIE KONTROLLE?
WAS PASSIERT MIT MEINEN PROBLEMEN, SORGEN, SYMPTOMEN?
ICH BIN NICHT ZU HYPNOTISIEREN?!
WIE LANGE DAUERT DAS?
KANN ICH DEN ERFOLG BEEINFLUSSEN?
WAS IST VOR EINER SITZUNG ZU BEACHTEN?
NUR ICH SELBST KANN MICH HEILEN?
Für ein LEBEN in FÜLLE – ROMPC®

 ROMPC®…

… was ist das?

ROMPC ® ist die Abkürzung für „Relationship-oriented and Meridianbased Psychotherapy, Counselling and Coaching“.
Dieses innovative Verfahren ermöglicht in erstaunlich kurzer Zeit, dass sich Stress, Angst und Traumata, Lern- und Erfolgsblockaden auf sanfte Weise lösen können. Schon während der Sitzung wirst Du Dich spürbar erleichtert und befreit fühlen!

ROMPC ® baut auf Erkenntnissen der Neurobiologie und Psychotraumaforschung auf.
Es verbindet Techniken zahlreicher psychologischer Schulen und Verfahren so miteinander, dass Heilung ganzheitlich wirken kann. So finden sich Wirkprinzipien aus:

  • Tiefenpsychologie
  • Verhaltenstherapie
  • Transaktionsanalyse
  • Gestalttherapie
  • körpertherapeutische Verfahren
  • Kinesiologie
  • Hypnotherapie
  • NLP
  • systemische Ansätze
  • spirituelle Methoden
  • Meridiantechniken (Klopfakupressur)

in einem Neben- und Miteinander, um schmerzliche und verletzende Erfahrungen tiefgreifend und nachhaltig zu verarbeiten. Erst dann wird es für die meisten möglich auch die FÜLLE DES LEBENS wahrzunehmen und das Im-Fluss-Sein zu spüren.

 … wie wirkt es?

Auf der Basis einer sicheren und vertrauensvollen therapeutischen Beziehung suchen wir gemeinsam nach Deiner „unerhörten Geschichte“, um die dadurch entstandenen tiefsitzenden Glaubenssätze über Dich selbst, die anderen, die Welt und die damit einhergehenden emotionalen Blockaden zu entkoppeln. Dafür nutzen wir:

  • das Klopfen ausgewählter Meridian-Punkte (Meridian-Tapping)
  • bestimmte angeleitete Augenbewegungen und Blinzeln
  • atemtherapeutische Elemente
  • hypnotherapeutische Affirmationen
  • körpereigene Signale, die das Unbewusste schon von sich aus nutzt, um die Entkopplung zu verstärken
  • heilsame Beziehungserfahrungen
  • neu erarbeitete Möglichkeiten des Verhaltens.

Befreit vom Druck der alten Belastungen ist es wieder möglich, Kraftquellen wahrzunehmen und zu aktivieren, neue Perspektiven und Alternativen zu entwickeln. Schwierige Aufgaben werden zu einer kitzelnden Herausforderung, Ziele erreichbar und Beziehungen lebendig.

Hier kannst Du noch mehr über die Methode ROMPC ® erfahren: http://www.rompc.de/eu/

Blockaden LÖSEN, Stärken STÄRKEN, Erfolge BEWEGEN - WingWave®

… was ist das?

Wingwave® ist wie der Flügelschlag des Schmetterlings, der an einem anderen Ort der Erde das Klima verändern kann: kleiner Auslöser – GROSSE WIRKUNG! Tiefgreifend und nachhaltig löst es innerhalb kürzester Zeit emotionale Blockaden und stärkt Deine Stärken. Es beruht auf Erkenntnissen moderner Gehirnforschung und hat den ursprünglich therapeutischen Ansatz des EMDR weiterentwickelt. Dazu vereint Wingwave gleich drei effektive Elemente in einem Coachingverfahren:

  • bilaterale Hirnhemisphärenstimulation
  • Myostatiktest
  • NLP

Schon nach 2-5 Sitzungen kannst Du Dich leistungsfähiger, leichter, kreativer und mental stärker fühlen.

… wie geht das?

Mithilfe des sogenannten Myostatiktestes – einem kinesiologischen Test- finden wir punktgenau die Erinnerungen, Glaubenssätze und die damit verbundenen Emotionen heraus, um entweder Belastendes zu lösen oder Stärkendes zu fördern. Mit Wingwave® können wir im Unterschied zum EMDR auch die diffusen, mit Worten nicht zu beschreibenden Gefühle und Aspekte herausarbeiten, die sich im Körper- und Zellgedächtnis und den tieferen Hirnstrukturen festgesetzt haben und deren Ursache sich dem Bewussten entziehen. Rechts-Links-Impulse durch Winken vor den Augen, rhythmisch hinterlegte Musik über Kopfhörer oder auch wechselseitiges Klopfen der Schultern lösen sogenannte wache REM-Phasen aus, die wir natürlicherweise im nächtlichen Traumschlaf durchlaufen. Sie sind wie ein Reset-Programm, das uns hilft die alltäglichen und tieferliegenden Spannungen abzubauen. Das Gehirn wird in neuen Schwung gebracht, so dass beide Gehirnhälften wieder zusammenarbeiten und synchron schwingen. Das reduziert Stress. Negative Erinnerungen und damit verbundene Gefühle werden so verarbeitet, dass damit einhergehende einschränkende Glaubenssätze sich in unterstützende wandeln. Dadurch wirst Du gelassener, motivierter und zuversichtlicher und kannst vieles einfach anders bewerten.

Mehr über wingwave® kannst Du hier erfahren.

… wann ist es nützlich?

zur Auflösung von Spannungsfeldern in Deinem Arbeiten, Wirken und im Miteinander mit anderen:

  • Lampenfieber
  • Emotionaler Stress und Blockaden
  • Leistungsstress regulieren
  • Körperlicher Stress wie Schlafmangel und Belastung
  • Flugangst, Höhenangst
  • um Kraftquellen punktgenau zu aktivieren
  • um nachhaltig innere Stärke und Stabilität zu entwickeln
  • für innere Ruhe, Balance und Konfliktstärke
WUNDER der NATUR: ätherische Öle- Aromapsychotherapie

Aromapsychotherapie

Ätherische Öle (im weiteren EO) sind aromatische sich schnell verflüchtigende Substanzen in verschiedenen Pflanzenteilen, die durch Wasserdampf destilliert werden können, wodurch eine sehr hohe Konzentration der Inhaltsstoffe erreicht wird. Aufgrund einer sehr komplexen chemischen Struktur  können sie u.a. Stimmungen ausgleichen und negative Emotionen auflösen, was nur den hier interessierenden Teil in ihrer Auswirkung auf psychische Vorgänge aufzeigen soll. Sie können noch sehr viel mehr. Ja, man könnte sagen, dass sie die Medizin Gottes sind und das fehlende Bindeglied in der modernen Medizin, denn schon früher wurden sie gegen Viren, Pilze, Bakterien, zum Schutz vor Insekten eingesetzt. Die Art und Weise der Destillation im Hinblick auf Temperatur und Druck hat einen großen Einfluss darauf, wieviel der komplexen Struktur des EO erhalten bleibt. Dies wiederum wirkt sich darauf aus, wie ausgleichend ein Öl ist. Zu hohe Temperatur und zu hoher Druck zerstören die feinen Mikrostoffe.

Der direkte Weg zum Gehirn

Forschungen zeigen, dass Düfte über den Geruchssinn erheblichen Einfluss auf das Gehirn ausüben. Besonders auf bestimmte Strukturen im Gehirn: den Hypothalamus, der für die zentrale Regulation der Hormone im Körper zuständig ist und auf das Limbische System, das man in den Neurowissenschaften als den Sitz unserer Emotionen und des Gedächtnisses- also unsere Erinnerungen und Gefühle- beschreibt und nicht von unserem Bewusstsein kontrolliert werden kann. Der Geruchssinn ist der einzige unserer Sinne, der direkt auf die Amygdala- einer Struktur im Limbischen System- wirkt. In diesem Teil entscheidet sich, wie und auch ob wir fühlen. In vielen Studien konnte belegt werden, dass Menschen sich emotional besser fühlen, wenn sie allein schon kurze Zeit der Wirkung von EO ausgesetzt sind. Sie werden ruhiger und sind weniger ängstlich, abgespannt und müde. Es ist belegt, dass gedrückte und depressive Gefühle und negative Grundhaltungen durch die Anwendung von ätherischen Ölen dazu führen, dass sich die Biofrequenz des Menschen so verändert, dass eine positivere Grundstimmung entsteht. Was sich wiederum positiv auf das Leben auswirkt.

sanft & kraftvoll

Gerade Menschen, die schlimmes im Leben erfahren haben, die komplex traumatisiert sind, können durch diese Geschenke der Natur  sehr sanft und zugleich kraftvoll sowohl die aus dem Gleichgewicht geratene Selbstregulation  fördern und zugleich die Kraft entwickeln, die für die Verarbeitung der Verletzungen notwendig ist. EO wirken auf das autonome und zentrale Nervensystem, die Hormonsteuerung und helfen den hohen, schon seit Jahren bestehenden Stresslevel, die überhöhte Aufmerksamkeitsreaktion auszugleichen.

Eine Frage der Qualität

Leider werden die EO häufig „gepanscht“ also gestreckt, weil eine Extraktion mit wenig Druck und unter niedrigen Temperaturen, um soviel wie möglich von der komplexen Struktur zu erhalten, sowohl zeitaufwändig ist als auch von der Erfahrung abhängt. Das macht ein therapeutisch wirksames EO teuer. Gepanschte und gestreckte und unter wenig guten Bedingungen gewonnene EO sind zwar billiger, wirken aber eben auch nicht in der erforderlichen Weise, oft gar nicht. Hinzu kommt die Qualität des Pflanzenmaterials, aus dem die EO gewonnen werden. Und hier wirkt sich wiederum die Bodenbeschaffenheit und die schonende und möglichst naturnahe Bewirtschaftung sehr stark qualitätsmindernd oder eben auch -fördernd aus. Die Firma von der ich meine Öle beziehe, bewirtschaftet Böden, die mitunter  100 Jahre zuvor brach lagen, so dass keine chemische neuzeitliche Kontamination des Bodens gegeben ist. Sie nutzt einen eigens entwickelten Destillationsprozess, der es ermöglicht unter sehr niedrigem Druck und mit niedriger Temperatur die feinsten Bestandteile der Öle zu erhalten. Von jedem Öl werden gaschromatographische Tests sowohl im eigenen als auch in unabhängigen Laboren bezüglich der Zusammensetzung gemacht. Diese Analyse ist seriös, wenn mit einer 60m- Säule gearbeitet wird, die auch die allerfeinsten Bestandteile erfassen kann. Viele Labore und Anbieter von EO nutzen 30m- Säulen, wodurch Aromamoleküle nachgewiesen werden, die bei natürlichen und synthetischen Ölen genau gleich aussehen. Synthetische Öle enthalten im Labor künstlich nachgebaute Duftmoleküle und sind KEINE natürlichen ätherischen Öle mit entsprechender Wirkung. Sie werden auch als Parfümöle bezeichnet. Die zahlreichen Mikropartikel, die natürliche von synthetischen Ölen unterscheiden, können nur in Gaschromatographen mit 60 Meter langen Säulen nachgewiesen werden. Alle Öle, die gemäß der französischen Aromatherapie mit dem AFNOR (Assoziation French Normalisation Organisation Regulation) Standard versehen wurden, ein Standard, der von französichen Aromatherapeuten ausgearbeitet wurde, haben natürlich diesen Standard. Der AFNOR Standard ist jedoch nur eine Mindestanforderung an ein Öl, weil nur die wesentlichen Bestandteile eines Öls untersucht werden können. Ein ätherisches Öl ist nur dann wirksam, wenn es komplett erhalten wurde. Dieser enorm hohe Anspruch kann nur von ganz wenigen Könnern und Wissenden erfüllt werden, die keine Kompromisse eingehen. Young Living achtet bei der Produktion seiner Öle genauestens auf die Einhaltung des einzigartigen Saat-zu-Siegel-Prozesses. Damit setzt Young living den hohen Standard für die Reinheit und Originalität ätherischer Öle. Von der Auswahl der Samen bis zum Versiegeln der Öle in den Flaschen werden die strengst möglichen Qualitätskontrollen angewendet, um sicherzustellen, dass Du die ätherischen Öle mit der von der Natur vorgesehenen Wirkkraft erhältst.

Wenn Du mehr dazu erfahren möchtest, frage mich einfach- direkt, per mail oder ruf mich an. Ich freue mich, Dich mit diesen einzigartigen Wundern und Geschenken der Natur in Berührung zu bringen!

GESCHENK des HIMMELS: Klänge & Frequenzen

Heilung mit Klängen & Frequenzen

“Wenn Du das Universum verstehen willst, dann denke in Kategorien wie Energie, Frequenz und Vibration!”  Nikola Tesla, Elektroingenieur (1856-1943)

Das ganze Leben und alles Sein ist Schwingung und über Schwingungsfelder verbunden. Und jede Schwingung hat ihre eigene Frequenz. Wenn Sein und Leben natürlich fließen, dann pulsiert die Energie in einem ganz eigenen Rhythmus. Alles ist Klang und aus einer einzigen Ur-Schwingung entstanden. Die alten Lehren besagen, daß Leben und Heil-Sein auf einem ausgewogenen Spiel der harmonischen Beziehungen von Körper und Geist, Kultur und Natur beruhen. Diese Harmonien zeigen sich in besonderer Weise in Klang und Musik. Richtig angewendet, können Klänge Heilung bewirken, wo Körper, Geist und Seele aus ihrem Gleichgewicht geraten sind und zurück in die harmonische Schwingung führen.

In vielen Kulturen ist Klang als heilende Kraft bekannt und die Arbeit mit Klängen Teil der auf Energie basierenden Medizin. Klänge erschaffen heilige Räume für Heilung, in denen Klang als ein vibrierendes Feld von Frequenzen die Disharmonien in den Energien und den damit verbundenen Körperteilen des physischen Fest- und des feinstofflichen Körpers angleichen und neu ausrichten kann.

Klänge strahlen holografische Muster reinen Lichts aus und unterstützen die Harmonisierung um aus höheren Bewußtseinsebenen empfangen zu können. Dadurch entsteht in jeder einzelnen Zelle eine Resonanz, die mit dem gesamten Wesen auf ihre Weise schwingt.

Ich arbeite mit Klängen und Frequenzen, die zum einen vertikal und zum anderen horizontal im Gehirn ein neues heiles Gleichgewicht stimmen. Vertikal bedeutet dabei, die entwicklungsgeschichtlich nacheinander entstandenen und mit verschiedenen Funktionen ausgestatteten „Hirnteile“ synergetisch zu verbinden. Horizontal meint einen Ausgleich und Synchronisation der beiden Gehirnhälften miteinander. Für die Verbindung von allem und eine neue Stimmung unserer Antenne Gehirn nutze ich verschiedene Klangwerke, die sowohl das Biofeld- also den feinstofflichen Körper- in seiner Energie klären und aufbauen als auch bestimmte Gehirnwellenmuster trainieren. Für die mehr horizontale Ausrichtung gibt es Stücke, die entstressend und zugleich bearbeitend für Themen wirken indem sie wechselseitig jeweils auf das linke  und rechte Ohr einen Ton geben, der in einem bestimmten Rhythmus erfolgt und so beide Gehirnhälften stimuliert. Es ist ein bißchen wie Gehirnpingpong;-). Dadurch können die Gehirnhälften wieder synchroner miteinander schwingen, was zu Entspannung und Flowerleben führt.

Doch die Wirkung von Klängen und Frequenzen zu erklären ist ein wenig wie erklären zu wollen, wie Honig schmeckt. Oder wie die Beschreibungen von Weinen oder Kaffee in den Karten gehobener Restaurants. Man muss kosten und die Klänge und Frequenzen hören, um zu erleben, was geschieht.

Ein ganz besonderes Geschenk des Himmels sind die Solfeggios. Diese sind Tonleitern mit bestimmten Tönen, die zur Gehörbildung und Gesangübung dienen. Zunächst 5 Töne, die auf einer Entdeckung in Verbindung mit der Sphärenharmonie von Pythagoras beruhten, sollen sie schon zu Zeiten von König David als heilende Frequenzen existiert haben und wurden für heiligende Rituale genutzt. Sie gingen im Laufe der Zeiten immer wieder verloren. Als erstes tauchten sie im frühen Mittelalter in der heiligen Musik und den Kirchengesängen wieder auf und wurden in den heiligen gregorianischen Mönchsgesängen durch den Benediktinermönch Guido d‘Arezzo auf eine 6 tonige Skala erweitert. Diese Skala sollte es den Sängern erleichtern die Gesänge zu lernen.

Mittlerweile wurde auch dieses System von 6 Tönen angelehnt an die 963 Metrik der jeweiligen Quersummen der Frequenzen erweitert. Jeder Ton entspricht einer Frequenz, die die Energie grob- und feinstofflich balanciert und Körper, Geist und Seele in Harmonie bringt.

Dabei ist jeder Frequenz bzw. jedem Ton eine Silbe aus der 1. Strophe der Hymne Ut Queant Laxis an Johannes, den Täufer zugeordnet. Geschrieben wurde diese von Paulus Diaconus. In der 6-tönigen Skala sind dies die Silben Ut-Re-Mi-Fa-Sol-La.

Ut queant laxis     Resonare fibris     Mira gestorum     Famuli tuorum     Solve pollute     Labii reatum

 

Sancte Iohannes

Was soviel bedeutet wie: „Damit die Sklaven die Wunder eurer Kreationen mit gelockerten Stimmbändern anschwingen (erklären). Waschen Sie die Schuld von unserer verschmutzten Lippe. St. Johannes.“

Anders gesagt, fordert die wahre und reine geistige Natur des Menschen Offenbarung. Offenbarung dazu, wie Mensch bewußt friedvoll liebend in seinem SEIN mit anderen über die Wunder des Lebens in Gemeinschaft mit dem Göttlichen zusammenkommen kann. Die Solfeggios bringen INFORMationen darüber, wie Mensch dahin kommen kann. Solfeggios öffnen einen Kanal für das Zusammenkommen mit dem Göttlichen. Sie sind der geheime Schlüssel zum Universum und verbinden mit DER Quelle.

In den 1970er Jahren entdeckte John Puleo, ein amerikanischer Arzt und Kräuterkundiger, 6 elektromagnetische Klangfrequenzen, die mit diesen Silben korrespondierten. Der Pionier des „Sound healings“ David Hulse hat jahrelang die Wirkungen von Klang, die Themen Metaphysik, Wissenschaft und Spiritualität erkundet und beschreibt die 6 Haupttöne der Solfeggio-Skala so:

UT queant laxis396 hz Befreiung von Schuld und Angst
RE sonare Fibris417 hz Situationen ungeschehen machen, Veränderung erleichtern, Resonanz mit dem Universum
MI ra gestorum528 hz Transformation und Wunder, DNA- Reparatur
FA muli tuorum639 hz Verbindung/ Miteinander, Harmonie in Beziehungen
SOL ive pollutum714 hz Erwachen der Intuition, Ausdruck, Lösung, Reinigung
LA bii reatum852 hz Rückkehr in die göttliche Ordnung

Sie wurden in der heutigen Zeit um 3 weitere Frequenzen ergänzt: vor dem ersten Grundton gibt es noch die 174hz, mit der das Fundament geschaffen wird, auf dem der Mensch geht. Mit der 285 Hz als Frequenz der ursprünglichen Form und Energie werden die Erkenntnisse der Quantenwelt und die Wiederanbindung an die Natur vollzogen. Hier geht es um die universelle Erkenntnis. Mit der Frequenz 963 Hz werden unsere Zellen angeregt auch die noch versteckten Potentiale freizulegen und sich in ihrer Entwicklung zu vollenden. Dadurch sollen dem Menschen Aufstiegsprozesse möglich werden, die zurück “nach Hause” führen. 963 Hz ist die Frequenz der göttlichen Harmonie.

DIE SOLFEGGIOS: ausführlicher